Feinsteinzeugfliesen kleben

Wie klebt man Feinsteinzeugfliesen ?

Unter Feinsteinzeugfliesen versteht man unglasierte, aufbereitete Fliesen, die über eine extrem niedrige Wasseraufnahme verfügen. So liegt die Wasseraufnahme der Feinsteinzeugfliesen bei lediglich 0,1% ihres Eigengewichtes. Feinsteinzeugfliesen sind in der Regel sehr reinigungsfreundlich und pflegeunempfindlich, was ihrer dichten Gefügestruktur geschuldet ist.

Wenn man Feinsteinzeugfliesen kleben möchte, findet man im Fachhandel und in Baumärkten unterschiedliche Pulverklebstoffe, die eine hohe Klebekraft besitzen. Diese Klebstoffe müssen beim Feinsteinzeugfliesen kleben dann nur noch im Dünnbettverfahren mit Wasser angemischt werden. Man unterscheidet zwischen wasserdichten und frostsicheren Klebstoffen sowie normalen Klebstoffen zum Feinsteinzeugfliesen kleben auf Untergründen, die weder Wasser noch Frost ausgesetzt sind. Für das Feinsteinzeugfliesen kleben auf arbeitenden Untergründen im Nassbereich wie beispielsweise auf Holzspan-, Gipskarton- oder Gipsbauplatten, die als besonders anspruchsvolle Klebearbeiten bezeichnet werden können, empfehlen sich hochgradig wärmebeständige, flexible Bauklebstoffe. Dies gilt auch für das Feinsteinzeugfliesen kleben auf Heizkörperverkleidungen oder Heiz-Estrichen. Auf diffizilen Untergründen (beispielsweise beim Feinsteinzeug Fliesen kleben auf alten Fliesenbelägen) setzt man idealerweise besonders starke Dispersionsklebestoffe ein.

Bevor man das Feinsteinzeug Fliesen kleben in die Tat umsetzt, muss man die Feinsteinzeugfliesen zuschneiden. Dazu braucht man eine Fliesenschneidemaschine, die mit Hartmetallschneidrad und verstellbarem Winkelanschlag ausgestattet sein sollte. An diesem verschiebbaren Winkelanschlag, der via Skala eine exakte Einstellung der Zuschnittbreite zulässt, wird die Feinsteinzeugfliese angelegt. Es gibt auch aufwändigere Maschinen, die über einen schwenkbaren Winkelanschlag mit exakter Gradeinteilung verfügen. Damit können äußerst schwierige Zuschnitte durchgeführt werden, die in stets gleichem Winkel stattfinden. Das Feinsteinzeugfliesen schneiden bei Material, das für aus der Flucht laufende Wände bearbeitet werden muss, fällt mit solch einer Maschine leicht. Hier wird mit der Fliesenschneidemaschine ein Schneidrad zum Abtrennen der Fliese über die Fliesenoberfläche geführt. Durch gleichmäßigen Hebeldruck bricht dann die Fliese entlang dieser vorgefrästen Linie. Nach dem Schneiden kann man dann zum Feinsteinzeugfliesen kleben übergehen.

 
 
|